Refit Oromocto

Der aufwändige Refit der „Oromocto”, einer 40-Fuß-Holzyacht von De Dood aus der IOR-Zeit, glich eher einer Grundsanierung. Die Bootsbauer von Janssen & Renkhoff holten sich Konstrukteur Marc-Oliver v. Ahlen dazu, der die Statik neu rechnete und eine neue Kielbodengruppe konstruierte. Dazu wurde ein modernerer Kiel konstruiert, der fast 600 kg leichter ist, aber sogar ein leicht höheres aufrichtendes Moment ermöglicht. Zu guter Letzt wurde die Einrichtung umgebaut und lebensfreundlicher gestaltet. Das Ergebnis der umfangreichen Arbeiten war dem Fachmagazin „Yacht” ein Beitrag in der Rubrik „Das besondere Boot” wert.

Mehr darüber lesen? Siehe auch diese Website unter “Refit”.

Zum „Yacht”-Beitrag »