Sirius 35 DS

Decksalonyacht
LüA: 10,60 m
LR: 10,60 m
Lwl: 9,70 m
Breite: 3,48 m
Tiefgang:  1,35 -1,90 m
Displ.: 8,18 t
Bauweise: Kunststoff-Sandwich Serienbau
  • Verschiedene Aufbau-Varianten in Holz oder GFK
  • Deckssalon mit Steuer-
    stand
  • Großzügige Eignerkammer
  • Verschiedene Innenaus-bauten und Kielversionen
  • Eignersuite unter Decks-
    haus

Sirius 35 DS
Sirius 35 DS
Sirius 35 DS
Sirius 35 DS
Sirius 35 DS
Sirius 35 DS
Sirius 35 DS
Sirius 35 DS
Sirius 35 DS
Sirius 35 DS
Sirius 35 DS
Sirius 35 DS

Sirius 35 DS

Sirius 35 DS

Sirius 35 DS

Sirius 35 DS

Info »

Nominiert zur "Yacht des Jahres" in der Kategorie "Luxury Yachts", mit 93 Punkten die höchste je bei einem Test von "Yachting Monthly" vergebene Punktzahl - die Sirius 35 DS begeistert nicht nur ihre Eigner, sondern auch die Fachpresse.

Die Besonderheit der Decksalonyachten aus Plön ist die optimierte Anordnung der Sichtachsen. Egal ob im Sitzen oder Stehen, ob draußen oder innen – immer ist eine optimale Sicht durch - oder über - den Decksalon möglich.

Die Stärken der Konstruktion liegen besonders in der Ausnutzung des Innenraumes. Unter dem Decksalon ist die geräumige Eignerkammer untergebracht, die auf Wunsch mit großen Rumpffenstern beleuchtet werden kann.

Die Rumpflinien sind modern und spiegeln den Wunsch wider, die bewährten Werte der Werft in die Zukunft zu tragen. Dazu trägt auch das Cockpit bei, das mit seiner Geräumigkeit und Ergonomie Maßstäbe bei Fahrtenyachten setzen dürfte. Auf Wunsch ist eine klappbare Steuersäule zu bekommen. Neben dem behutsam modernisierten Deckshaus aus Holz ist erstmals auch eine komplett in GFK gebaute Variante mit geklebten Fenstern lieferbar.

Sirius Yachten werden sehr individuell mit und für den jeweiligen Eigner geplant. Die "Yacht" hat die Baunummer 1 der Sirius 35 vor Ostern auf der Ostsee getestet. mehr »
Weitere Informationen finden Sie auf den Seiten der Sirius-Werft.