HD 36

Elegante Fahrtenyacht
für Fricke & Dannhus
LüA: 10,70 m
Lwl: 9,68 m
Breite: 3,10 m
Tiefgang:  1,90 m
Displ.: 3,67 t
Bauweise: GFK/Holz
  • Schnelle Fahrtenyacht der bekannten HD-Familie der Bootswerft Fricke & Dannhus
  • GFK-Rumpf mit Holzdeck
  • Formverleimter Holz-Rumpf optional
  • Hydraulischer Hubkiel möglich

PDF Flyer »

HD 36
HD 36
HD 36
HD 36HD 36
zoomGeneralplan zoomen »

„Tradition ist nicht das Halten der Asche, sondern das Weitergeben des Feuers“ - Thomas Morus

Die neue HD 36 transportiert die ästhetischen Werte der bekannten HD-Familie in die Neuzeit.

Die Werft Fricke und Dannhus vom Dümmer See ist mit ihren erfolgreichen Regatta-Jollenkreuzern, der Catboat Serie "Seezunge" und den kleinen, klassischen Yachten HD 20 und HD 24 seit über 110 Jahren eine feste Größe im modernen Holzbootsbau. Den beiden Daysailern der HD-Serie wird nun mit der neu entwickelten HD 36 eine echte Fahrtenyacht zur Seite gestellt.

Das Ziel ist es, Ihre Eigner an und unter Deck mit klassischer Ästhetik zu verwöhnen, dabei aber zeitgemäß einfaches Handling und hohe Segelleistungen bei geringem Pflegeaufwand zu bieten. Sie ist dafür ausgelegt, mit einer kleinen Crew unkompliziert und vor allem schnell zu segeln.

Deck und Aufbau werden werftüblich in hochwertigster Holzbauweise erstellt, wobei die Familienzugehörigkeit zu den Typen HD 20 und HD 24 deutlich erkennbar ist. Der Rumpf wird in einer Negativform laminiert, wobei als Material ein Epoxy-Sandwich mit hochwertigen vernähten Gewebelagen zum Einsatz kommt. Auf Wunsch ist auch eine formverleimte Holzbauweise und Naturlackierung möglich.

Die Rumpflinien sind sehr modern und auf Segelleistung getrimmt. Dazu trägt auch der Performance-Kiel in T-Form mit hohler Edelstahlflosse und Bleibombe sowie ein leistungsoptimiertes Ruderblatt bei, die als Sonderoption auch aufholbar sein können.

Die HD36 wird als Kleinserie gebaut, wodurch der zukünftige Eigner seine Vorstellungen zum Beispiel bei der Inneneinrichtung und Beschlagsausstattung mit einbringen kann. Die Kostenersparnis der Serie und die Individualität des Einzelbaus werden so auf interessante Weise miteinander verbunden.