eBoot-8

Elektro Daycruiser
Länge: 8,15 m
Breite: 2,55 m
Tiefgang:  ca. 0,40 m
Leistung: n.n.
Gewicht: 1.650 kg
Bauweise: Schaum-Carbon Einzelbau
  • fahrstabiler und ökonomischer PFH-Rumpf
  • innovative Elektroantriebe
  • leichte Sandwichbauweise
  • modernes Design

Mittelmanns Werft »

eBoot-8
eBoot-8
eBoot-8
eBoot-8
eBoot-8
eBoot-8
Fotogalerie »

Info »

Ökonomische Motorboote liegen in Zeiten hoher Rohstoffpreise und steigender Sensibilität für Umweltaspekte voll im Trend. Der zur Zeit auf Mittelmann's Werft in Kappeln in Bau befindliche moderne eBOOT-8 Daycruiser geht mit seinen beiden Elektroantrieben aber noch einen konsequenten Schritt weiter.

Das knackige Design von Markus Ritzel von Mittelmanns Werft zeigt auf den ersten Blick die moderne und zukunftweisende Idee hinter diesem Projekt.

Das eBOOT-8 bietet genügend Reichweite für Tages- oder sogar kurze Wochenendtouren. Dabei waren Übernachtungs- oder Versorgungsmöglichkeiten an Bord nicht vorgesehen. Allerdings gibt es einen vor Wetter geschützten Fahrstand und davor einen WC-Raum, der durch Aufklappen eines Deckelelementes temporär entsteht. Die hohe Schanz bietet guten Schutz und ein sicheres Gefühl an Bord.

Aus technischer Sicht wird nicht nur wegen der besonderen Antriebsmotoren in vielen Punkten Neuland betreten. Eine Herausforderung, die nur in einem starken Team erfolgreich gemeistert werden kann. So sind bei diesem Projekt einige Köpfe beteiligt.

Das gewünschte Gesamtkonzept des Auftraggebers setzte Bootsbauer Markus Ritzel zunächst in Design und Konstruktion des Bootes um. Die Bauweise übernimmt das Prinzip unserer HD-E600 und ist aus superleichtem Sandwich in Schaum-Carbon unter Vakuum gefertigt.

Für die Linien des sogenannten PFH-Rumpfes (Parametric Fast Hull) zeichnet unser Büro in Zusammenarbeit mit dem Lizenzgeber, der Firma DW-ShipConsult, Dr. Wittekind, verantwortlich.

Die spezielle Rumpfform erreicht hohe Geschwindigkeiten schon bei geringer Antriebsleistung und ist daher ideal geeignet für ökonomische Halbgleiter – besonders für solche mit Elektroantrieb. Die Wirksamkeit dieses Prinzips wurde bereits erfolgreich bei anderen Projekten, wie unserer HD-E600 und vielen weiteren Booten und Yachten bewiesen.

An der Planung der technischen Detaillösungen, insbesondere des Elektroantriebs, sowie der Batterie- und Ladetechnik, ist der Auftraggeber in enger Abstimmung mit Bootsbauern und Zulieferern der Komponenten maßgeblich beteiligt.

Yachtdesign v. Ahlen ist neben den Rumpflinien weiterhin zuständig für strukturelle Berechnungen, konstruktive Beratung, Gewichtsrechnung und die CE-Dokumentation inklusive der Eignerhandbücher.

Fotogalerie »